News

01.05.2018

PRIVACY CODE INFORMATION ON THIS SITE and Hotel Robinson

Der Datenverantwortliche ist: Loredana Sorrentino c / o Hotel Robinson - Via Milazzo n. 3 - Rom tel. 3772781738 E-Mail edana.sorre@gmail.com PEC edana.sorre@pec.it Wir möchten Sie informieren, dass das Gesetzesdekret Nr. 196 vom 30. Juni 2003 ("Kodex zum Schutz personenbezogener Daten") sieht den Schutz von Personen und anderen Themen im Zusammenhang mit der Verarbeitung personenbezogener Daten vor. Gemäß dem Gesetz basiert diese Behandlung auf den Prinzipien der Korrektheit, Rechtmäßigkeit, Transparenz und des Schutzes Ihrer Privatsphäre und Ihrer Rechte. Gemäß Artikel 13 des Gesetzesdekrets Nr. 196/2003 geben wir daher folgende Informationen an: Die von Ihnen angegebenen Daten werden verwendet, um die Buchungsservices über die Website www.hotelrobinsonrome.com durchzuführen.  Die Daten werden nicht zum Versenden von Nachrichten informativer und / oder kommerzieller Natur (zB Newsletter) verwendet; Die Behandlung wird mit computergestützten Methoden durchgeführt; Die Bereitstellung einiger Daten ist obligatorisch, da es in Ermangelung dieser Daten nicht möglich ist, eine Touristenreservierung vorzunehmen. Das Fehlen der Verleihung bestimmt daher die Nichtfortsetzung des Vertrages; Die Daten werden ausschließlich den für die Erfüllung des Buchungsvertrages notwendigen Themen mitgeteilt. Keine weiteren Daten werden außerhalb dieses Bereichs verbreitet. Es versteht sich, dass info@hotelrobinsonrome.com nicht für die Verarbeitung der Daten verantwortlich ist, die von solchen Subjekten gemacht werden; Zu jeder Zeit können Sie Ihre Rechte gegenüber dem Datenverantwortlichen gemäß Art ausüben. 7 des gesetzesvertretenden Dekrets 196/2003, die wir vollständig für Ihre Bequemlichkeit reproduzieren. Gesetzesdekret Nr. 196/2003 Art. 7 Recht auf Zugang zu personenbezogenen Daten und anderen Rechten Das Interesse ist berechtigt, eine Bestätigung darüber zu erhalten, ob die ihn betreffenden personenbezogenen Daten vorhanden sind oder nicht, auch wenn sie noch nicht registriert sind, und ihre Mitteilung in verständlicher Form; Die betroffene Partei hat auch das Recht, die Angabe zu erhalten (Artikel 7 Absatz 2): die Herkunft der ihn betreffenden personenbezogenen Daten; der Zweck und die Methoden der Verarbeitung; der Logik, die im Falle einer Behandlung mit Hilfe elektronischer Instrumente angewandt wird; der Identifikationsdetails des Eigentümers, der Manager und des benannten Vertreters gemäß Art. 5, Absatz 2; von den Subjekten oder Kategorien von Subjekten, denen die persönlichen Daten mitgeteilt werden können oder die sie als ernannte Vertreter im Staatsgebiet, Manager oder Agenten erfahren können. Die interessierte Partei hat auch das Recht, zu erhalten: Aktualisierung, Berichtigung oder bei Interesse Integration von Daten; die Annullierung, Umwandlung in anonyme Form oder Sperrung von personenbezogenen Daten, die unter Verstoß gegen das Gesetz verarbeitet wurden, einschließlich jener, deren Aufbewahrung für die Zwecke, für die die Daten erhoben oder später verarbeitet wurden, unnötig ist; Bestätigung, dass die in den Absätzen a bezeichnet) und b) zu Kenntnis gebracht worden ist, auch was ihren Inhalt betrifft, von denen, die die Daten mitgeteilt wurden oder verteilt, außer in dem Fall, dass dies beweist, unmöglich ist oder eine Verwendung von Mitteln beinhaltet, die offensichtlich in keinem Verhältnis zum geschützten Recht stehen. Schließlich hat die betroffene Partei das Recht, sich ganz oder teilweise zu widersetzen: aus legitimen Gründen die Verarbeitung personenbezogener Daten, die ihn betreffen, auch wenn sie für den Zweck der Sammlung relevant sind; zur Verarbeitung personenbezogener Daten, die ihn betreffen, zum Zwecke der Zusendung von Werbe- oder Direktverkaufsmaterial oder zur Durchführung von Marktforschungen oder kommerzieller Kommunikation.